Arschbombenwettbewerb 2011

Leider hat Petrus nicht so ganz mitgespielt, trotzdem war der Arschbombenwettbewerb ein riesen Spaß. In allen Altersgruppen fanden sich gut trainierte und professionelle Springer trotz eisiger Temperaturen im Waldbad ein. Nach einer Stärkung durch Bratwurst und Kuchen ging es dann auch kurz nach 14.00 los. In der Kategorie der Fünf- bis Zehnjährigen fanden sich acht Sportler ein. Zudem hatten wir jeweils zwei Teilnehmer in den Altersklassen der Elf- bis Sechzehn und Siebzehn- bis Neunundneunzigjährigen.
Die vierköpfige Jury hatte es schwer die Teilnehmer zu bewerten, da alle unvergleichlich gute Arschbomben an den Tag legten. Es kristallisierten sich jedoch einige außerordentliche Talente heraus.
Hier unsere Sieger der Fünf- bis Elfjährigen:
Platz 1    Julian
Platz 2    Christoph
Platz 3    Rike
Das Feld der Elf- bis Sechzehnjährigen führte Pascal knapp gefolgt von Johs an. Beide legten 1A Sprünge hin.
Bei den Erwachsenen gewann Ingo mit klaren Vorsprung vor Jens, der sich Minuspunkte einhandelte, da er die Jury absichtlich benässte.
Mein Respekt gilt allen die heute ins Wasser gegangen sind!

Die Bilder könnt ihr hier sehen.